Top Level Management Training mit edlen Pferden und erlesener Kulinarik Dressurtage auf Gut Hohenkamp am 11. und 12. September 2021 Late Entry Springen am 14. September 2021

Gelassenheitstraining auf Gut Hohenkamp

Das Gelassenheitstraining für Pferde unter der Regie des Pferdetherapeuten Wolfgang Gnesner am 05. und 06. April 2014 auf Gut Hohenkamp fand sehr großen Anklang.

Die Pferde lernten mit ungewohnten Situation umzugehen und auf diese gelassen zu reagieren. Pferde sind von Natur aus Fluchttiere und müssen erst verstehen, dass sie dem Menschen voll und ganz vertrauen können. Wichtig im Umgang mit Pferden ist, dass diese ihren Reiter respektieren und akzeptieren. Dies gilt besonders für Turnierpferde, da diesen immer wieder neuen Umweltreizen ausgesetzt werden.

Wolfgang Gnesner beschäftigte sich an den beiden Lehrgangstagen intensiv mit den einzelnen Pferden und schaffte zu Beginn des Kurses eine Vertrauensbasis zwischen sich und dem Pferd als Grundlage für die weiteren Trainingsschritte. Nach und nach steigerte er die Anforderungen, wobei er schrittweise den Schwierigkeitsgrad erhöhte. Erst wenn das Pferd ein Hilfsmittel wie beispielsweise eine Fahne vollständig akzeptierte, ging er zum nächsten Punkt über. Nach und nach integrierte Wolfgang Gnesner Flatterbänder, Regenschirme sowie bunte Planen in das Training. Durch seine ruhige und konsequente Art machte er die Pferde mit diesen ungewohnten und zunächst angsteinflößenden Gegenständen bekannt bis diese sie akzeptierten. Dabei richtet sich der Pferdetherapeut nach den Trainingsmethoden der Polizeipferde-ausbildung.

Die Teilnehmer, die während des Kurses immer wieder aktiv einbezogen wurden, zeigten sich sehr begeistert von den tollen Trainingfortschritten ihrer Pferde. Sie waren fasziniert wie gelassen ihre Pferde am Ende des intensiven Lehrgangs auf die unterschiedlichsten Hilfsmittel und Geräusche wie z.B. auf aufgeklappte Regenschirme, flatternde bunte Bänder und Fahnen reagierten.

Trennlinie